2017

2017 · 31. Oktober 2017
Hiermit melde ich mich aus der Anstalt zurück. Moment Mal... aus der Anstalt? Ja - und zwar aus einer ehemaligen Munitionsanstalt der Luftwaffe des dritten Reiches. Sie diente der Fertigstellung und Lagerung von Luftwaffenmunition. Diese wurde in oberirdischen Bunkern gelagert, von denen heute noch einige erhalten sind. Beim Herannahen amerikanischer Fronttruppen Ende März 1945 wurden die viele davon mitsamt der darin lagernden Munition von der Wehrmacht selbst gesprengt.

2017 · 17. Juni 2017
Eigentlich wollte ich mir nur ein Konzert anschauen. Die Gründe, aus denen ich ausgerechnet für Leipzig Karten kaufte, weiß ich nicht mehr. Ich wollte nicht länger als nötig bleiben, schließlich ist es nur eine Stadt wie jede andere auch - dachte ich. So nahm ich noch nicht einmal meinen Fotoapparat mit. Ist klar, dass es anders kam...

2017 · 25. Mai 2017
Schon während meiner Februar-Tour durch den Schwarzwald wusste ich, dass ich wiederkommen würde. Der Schwarzwald hatte mich dermaßen begeistert, dass ich diese Begeisterung unbedingt mit meinem Sohn teilen wollte. So stand also das 1.Mai-Wochenende an, welches sinnvoll genutzt werden wollte. Schließlich wehte uns der Zufall nach Bad Wildbad. Dort richteten wir unser Basislager in einem kleinen Hotel ein.

2017 · 01. Februar 2017
Einst sorgte die Papier- und Zellulosefabrik Phrix für Lohn und Brot für die Menschen aus der Umgebung. Dann wurde sie 1971 aufgegeben und verlassen. Mit der Zeit wurde sie zum Schandfleck der ganzen Umgebung und dem Verfall und den Plünderern überlassen. Die Besitzer wehren sich laut der Hausmeisterin inzwischen mit Kameras, Polizei und Anwälten gegen ungebetene Gäste. Deshalb sei an dieser Stelle von Besuchen ohne deren Erlaubnis dringend abzuraten.

2017 · 09. Januar 2017
Irgendwie sind wir ja alle auf der Suche. Die einen suchen das große Glück in irgendwelchen materiellen Dingen, Karriere oder was auch immer. Manchen würde auch schon etwas Klarheit über Sinn und Unsinn reichen. Am Freitag bekam ich wieder einmal das Gefühl den Überblick zu verlieren. In mir machte sich eine unerträgliche Unruhe breit und so beschloss ich spontan aufzubrechen. Ich musste raus und mich aus dem Spiel nehmen, wenn es auch nur für einen kurzen Augenblick sein würde. So...